Erfahrungen & Bewertungen zu Unplanned Moments GmbH
Aktuelle Informationen zu unseren Überraschungsreisen
Sommerurlaub trotz Corona: Das erwartet euch | Unplanned
Zurück zum Blog

Reisen ohne ein mulmiges Gefühl – Sommerurlaub trotz Corona

Wie wird Urlaub im Corona-Sommer 2020 sein?

Okay, dass wir urlaubsreif sind, haben wir jetzt wahrscheinlich oft genug unterstrichen. Und dass Ihr auch langsam bereit seid, merken wir an den neuen Buchungen. Allerdings wollen die meisten von Euch diesen Sommer in Deutschland bleiben. Wie wird denn so ein Urlaub in Deutschland oder im europäischen Ausland aussehen? Damit haben wir uns bereits lange befasst, denn wir wollen ja nur Unplanned-Trips planen, die Spaß machen. Also was gibt es alles zu beachten diesen Sommer und worauf sollte man sich einstellen?

Die Lage im Blick behalten

Auch wenn die weltweite Reisewarnung aufgehoben wurde, bleibt doch eine Ungewissheit. Welches Ziel ist gut machbar? Was für eine Fernreise Standard ist, sollte dieses Jahr auch für eine europäische Auslandsreise gelten: Checkt Euer Ziel bei Buchung, aber auch vor Abreise beim Auswärtigen Amt. Nicht immer findet Ihr hier detaillierte Informationen zum Beispiel zu möglichen Quarantäneauflagen nach Rückkehr in Eurem Bundesland. Also am besten auch noch mal googlen. Jedes Land hat zu dem eigene Hygienevorschriften und Abstandsregeln.

Das Unplanned Versprechen

Wer mit uns reist, kann sich getrost zurücklehnen. Wir sind gut vernetzte Vollblut-Touristiker und wissen welche Ziele machbar sind. Wir prüfen gewissenhaft und tagesaktuell alle Ziele unserer Unplanned-Reisenden und stellen sicher, dass Ihr auch wirklich reisen könnt. Dafür haben wir sogar noch ein extra Tool angeschafft. Und wenn kurzfristig für Euer Reiseziel doch eine Reisewarnung ausgesprochen wird oder Corona bedingte Auflagen wie Quarantäne für ein Ziel definiert werden, dann könnt Ihr Eure Reise kostenlos stornieren. Sicher ist sicher. 

Das richtige Ziel

Urlaubswahl ist schon in normalen Zeiten nicht ganz einfach, aber jetzt solltet Ihr mal ganz tief in Euch gehen und schauen, was Euch wirklich wichtig ist. Habt Ihr Sehnsucht nach dem Meer? Die deutsche See ist fast ausgebucht. Deutschlands Orte an der Nord- und Ostsee lassen sich einiges einfallen, um die im Sommer erwarteten Ströme von Urlaubern und Tagesgästen zu lenken. In Schleswig-Holstein setzt man zum Beispiel auf digitale Lösungen. Eine App soll in der Lübecker Bucht beispielsweise dafür sorgen, dass der Strand nicht zu voll wird. 

Wenn man es grundsätzlich weniger überlaufen haben will, vielleicht doch eher ins Ausland reisen. Griechenland oder Portugal könnten gute Alternativen sein. Von den ersten Freunden, die es jetzt schon wagen ins Ausland zu reisen, hören wir nur Gutes. Gut vorbereitete Anbieter von Unterkünften, Campingplätzen oder Bootscharter und wahnsinnig freundliche Einheimische, die sich über die Rückkehr der Touristen freuen. 

Grundsätzlich ist unser Tipp für den Sommer 2020 die ganz großen Touristenhochburgen (zumindest in Deutschland) zu meiden. Aufgrund von Abstandregeln könnte es zu Einschränkungen kommen, die Ihr an einem See in Brandenburg oder Rheinland-Pfalz weniger habt. Also dieses Jahr mal überlegen, was es für unentdeckte Ziele gibt. 

Unplanned-Corona-Sommer-Urlaub-See

Art der Unterkunft

Da im öffentlichen Raum mit Einschränkungen zu rechnen ist, ist es eine gute Idee bei der Unterkunft auf ein wenig Freiheit zu setzen. Ein Ferienhaus mit Garten kann zum Beispiel die Möglichkeit zum Sonnenbad auf der Wiese bieten, wenn der Strand zu voll ist. Auf dem Balkon des Apartments können schöne, ruhige Abende verbracht werden. Viele Hotels haben sich spezielle Konzepte für ihre Bars ausgedacht oder öffnen das Restaurant ausschließlich für Hotelgäste. Am besten informiert Ihr Euch vor der Buchung ganz genau über die Möglichkeiten. 

Unplanned-Corona-Sommer-Ferienhaus

Art der Anreise

Hier setzen diesen Sommer viele auf die Anreise mit dem eigenen Auto. Insbesondere, wenn Ihr zu zweit reist, seid Ihr aber im Zug und zu dritt auch im Flieger relativ sicher. Studien zufolge ist die Ansteckungsgefahr relativ gering – abgesehen vom direkten Sitznachbar. Wir empfehlen aber dennoch sich für die Anreise insbesondere per Flieger vorher eine FFP3-Maske in der Apotheke zu besorgen. 

Weniger dem Zufall überlassen

Auch wenn unser Motto ist: Life`s best moments happen unplanned – so kann man im Corona-Sommer 2020 wahrscheinlich nicht ganz so spontan sein, wie man das sonst mag. Aufgrund der Abstandregelung sind Plätze in Restaurants begrenzt und auch ins Museum oder Freibad geht es nur mit einem vorher reservierten Slot. Also besser nicht alles dem Zufall überlassen und schon mal den Tisch im schönen Hafenrestaurant reservieren und das Ticket für das Freiluftkino buchen. 

Flexibel sein

Für einen gelungenen Sommerurlaub braucht es diesen Sommer etwas Gelassenheit. Sollte es Euch irgendwo zu voll sein, dann schiebt eine spontane Wanderung in der einsamen Natur ein. Picknickt im Park, wenn es keinen Terrassenplatz im Restaurant mehr gibt und geht zu Fuß, wenn Euch die volle Straßenbahn abschreckt. 

Mehr Kontakt trotz Distanz

Unserer Erfahrung nach den ersten Restaurantbesuchen oder Nachmittagen vorm Café hat uns gezeigt, dass es nach dem Lockdown vielen so geht wie uns. Sie sind bereit wieder raus und unter Menschen zu kommen und das führt dazu, dass es mehr spontane Gespräche mit den Leuten vom Nachbartisch gibt. Auch unsere Erfahrungen mit Servicemitarbeitern sind durchweg positiv. Obwohl sie Maske tragen, die bei warmem Wetter und viel Betrieb die Arbeit nicht gerade leicht macht, haben wir auch hier viele aufmerksame Kontakte gehabt. Besinnt Euch auf diese positive Entwicklung und wertschätzt die neuen, kleinen Begegnungen.

Die Packliste

Diesen Sommer gehört ein kleines Sortiment an Masken natürlich in jedes Reisegepäck. Dazu kommt ein Handdesinfektionsmittel oder auch Desinfektionstücher. Außerdem solltet Ihr eine dicke Jacke oder ein Tuch einpacken, denn Ihr wollt wahrscheinlich auch draußen sitzen, wenn es mal etwas kühler ist. Die Abendgarderobe kann wahrscheinlich getrost zuhause bleiben, den weder Theater noch Club werden möglich sein. Dafür bequeme Schuhe, dann könnt Ihr auch spontan mal ein längeres Stück gehen. 

Wir hoffen Ihr werdet diesen Sommer noch schöne Urlaube verbringen und würden uns über Eure Geschichten freuen. Auch die ersten Unplanned-Reisenden sind seit ein paar Wochen wieder unterwegs und bald geht es auch wieder ins Ausland. Wir sind uns sicher: Mit etwas Planung, Flexibilität und guter Laune wird der Urlaub im Corona-Sommer 2020 sicher noch ein voller Erfolg. 

Unplanned-Corona-Sommer-Maske

Zurück zum Blog