ABSAGE ALLER REISEN


Die Pandemie hat uns vorerst in die Knie gezwungen. Das erfolgreich gestartete Jahr 2020 überraschte uns, unsere Partner, Mitarbeiter und Gäste ab März mit Reisewarnungen und Einschränkungen. Die Gesundheit steht an erster Stelle und so haben wir mit unseren sehr verständigen Kunden nach Lösungen gesucht, Reisen storniert oder umgebucht und einen starken Fokus auf nahes Reisen gelegt. Für die gesamte Branche war und ist es eine existenzbedrohende Situation. Mit dem zweiten Lockdown hat sich für uns abgezeichnet, dass wir an dieser Stelle nicht weitermachen können. Selbst wenn Reisewarnungen aufgehoben werden, bleibt ein Rest Ungewissheit, der keine echte Reiselust aufkommen lässt. Bis auf weiteres können wir daher keine Buchungen oder Gutscheinkäufe annehmen. Unabhängig davon bemühen wir uns um eine Reorganisation des Unternehmens. Alle Kunden mit bestehenden Buchungen werden proaktiv kontaktiert.


Wir möchten uns für das von Euch entgegengebrachte Verständnis bedanken. Das war und ist enorm wichtig für das Team in dieser schwierigen Zeit.


Das Unplanned-Team


Zur Prüfung und Regulierung der Ansprüche Ihrer Kunden bitten wir Sie, den Reisenden die folgenden Hinweise zu übermitteln:

Die einfachste Art, Schäden zu melden ist über unser Online-Meldeformular unter:

https://www.ruv.de/service/schadenservice/schadenmeldung-reise

Alternativ mögen die Reisenden bitte die folgenden Unterlagen an die

R+V Allgemeine Versicherung AG,

Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden

übersenden oder per Mail an info@ruv.de mit Angabe der Sicherungsschein Nr.:

Bei etwaigen Fragen bitten wir die Reiseteilnehmer sich über die Telefon-Nr. 0611 533-5859 an uns zu wenden.

Was schenkt man dem Vater zu seinem 70. Geburtstag? | Unplanned
Zurück zum Blog

Schluss mit Sekt, Pralinen & Doppelherz: Das beste Geschenk zum 70. Geburtstag des Vaters!

Ein Präsent, das in Erinnerung bleibt.

Er hat alles gesehen, alles erlebt, besitzt alles und beteuert auch in diesem Jahr an seinem Geburtstag wieder: „Ich brauche nichts!“ Geburtstagsgeschenke für Väter auszusuchen ist die Königsdisziplin des Schenkens. Insbesondere dann, wenn diese einen runden Ehrentag feiern – wie ihren 70. Geburtstag.  

Gerade an wichtigen Jubiläen hat man als nahestehende Person das Bedürfnis, dem Herzensmensch ein besonderes Geschenk zu machen, das in Erinnerung bleibt. Doch wenn Männer einmal ein stattliches Alter erreicht haben, dann ist es oft schwer etwas zu finden, das sich noch nicht in ihrem Besitz befindet: Werkzeuge, Taschenmesser, Leatherman, Taschenlampen und Co. sind schon in sämtlichen Ausführungen vorhanden, dass bereits der dritte Werkzeugkasten nicht mehr dafür ausreicht. Die heimische Bibliothek quillt über und CD´s verschenkt man schon lange nicht mehr. Pralinen und Alkohol tun dem Körper nicht gut, Blumen sind nur von kurzer Dauer und ein Restaurantbesuch ist auch überflüssig, da Papa selbst eh viel besser kocht. Welche guten Ideen zum 70. Geburtstag des Vaters bleiben dann noch übrig?

Erlebnis verschenken und lange von den Erinnerungen zehren

Unsere Antwort: Erlebnisgeschenke! Gemeinsame Zeit zu verbringen und dabei etwas Außergewöhnliches zu erleben oder sehen ist doch die schönste Wertschätzung, die dem Vater, Ehemann, Partner oder Bruder gegenübergebracht werden kann. Und wo könnte man Quality Time besser genießen, als auf einer Reise? Denn nur wenn alle Beteiligten sich wirklich entspannen können und Arbeit Arbeit und Haushalt Haushalt sein lassen können, entsteht ein Erlebnis, das eines Geschenks zum 70. Geburtstag für den Vater würdig ist. 

Doch wer plant die kleine Auszeit und entscheidet, wohin die Geburtstagsreise gehen wird? In der Regel derjenige, der ­­­­­­­das Geschenk macht. Aber wäre es nicht auch spannend einen Trip zu verschenken, bei dem vorher keiner der Beteiligten weiß, was auf die Reisenden zukommt? Ein echtes Abenteuer! Keiner hat vorher Entscheidungs- und Buchungsstress, aber alle kommen auf ihre Kosten. Geschenkideen zum 70. Geburtstag des Vaters gibt es nach einigen Überlegungen wohl doch ein paar – aber eine Blind Booking Reise ist wohl die außergewöhnlichste.

Was eine Überraschungsreise von Unplanned beinhaltet und wie sie funktioniert, könnt ihr hier nachlesenUnd zu Erfahrungsberichten anderer Unplanned Abenteurer gelangt ihr auf unserer Website 

Dieses Geschenk machte einer unserer Kunden seinem Vater zum 70. Geburtstag

Warum wir euch ds alles erzählen? Weil wir die Geschichte eines besonders kreativen Kunden so cool fanden, dass wir sie euch nicht vorenthalten wollen: Das beste Geburtstagsgeschenk hat ein Sohn aus Südtirol seinem Vater Oswald – genannt Ossi – zum 70. Geburtstag gemacht. Unplanned wegfahren – aber nicht einfach so. Die Gäste bestimmen, wie der Vater reisen soll!

tisch-1-das-beste-geschenk-blog-unplanned

An dessen Geburtstagsfeier gab der Sohn an alle Gäste Fragebögen aus, die sich an unserem Online-Fragebogen orientierten. Sollte Ossi eher in die Natur reisen oder einen Citytrip machen? Würde Ossi eher Feiern gehen oder müsste auch Kultur dabei sein? Und wen sollte Ossi mit auf den Kurztrip nehmen?

Alles haben die Gäste entschieden und wir wurden vom Sohn auch angehalten, uns genau an deren Angaben zu halten. Das war natürlich eine große Ausnahme unsererseits! Ossi durfte kein Gepäck mitnehmen – nicht einmal Handgepäck. Seine Frau als Reisebegleitung haben sie ihm gegönnt, auch wenn das keine allgemeine Entscheidung war, da sich ein Drittel der Gäste kurzerhand selbst nominierten. In die Natur sollte es gehen und sportliche Aktivitäten waren vorgesehen. Die Auswertung der Fragebögen zeigte, dass mindestens acht Personen entweder große Spaßvögel waren oder Ossi noch mal ganz basic losschicken wollten: Zimmer mit Gemeinschaftsbad und Disco im Haus, als Ossis Hobbies wurden Elisabeth (seine Frau) und Statistik genannt. Die Gäste glaubten außerdem, dass Klassik-Liebhaber Ossi heimlich Volksmusik hört. 

Und damit waren dann unsere Reiseplaner daran, aus dieser Auswertung den perfekten Trip für Ossi und Elisabeth zu schnüren, der sicher von vielen Augenpaaren genau unter die Lupe genommen wurde. Wir lieben diese Idee und unbekannter Weise auch diese Familie. Abenteuerlust on point!

Zurück zum Blog